Das Quadrat der Nachricht (Komplikationen)

Der Sender vermittelt seine Nachricht mit allen vier Inhalten - idealer Weise gleich gewichtet - und sie widerspiegelt seine Persönlichkeit und seine Vorgeschichte. Ebenso hört der Empfänger diese Nachricht mit seinen vier Ohren - auch hier idealer Weise gleich gewichtet - und auch die widerspiegelt seine Persönlichkeit und auch seine Vorgeschichte. So können die gesendete Nachricht vom Sender und die empfangene Nachricht beim Empfänger mitunter völlig unterschiedlich ausfallen. Ich bediene mich beim nachfolgenden Beispiel wieder Schulz von Thun aus seinem Buch "Miteinander reden Teil 1":

Bild: neshom@pixabay


Ein Ehepaar sitzt beim Mittagessen und der Mann fragt: "Was ist denn das Grüne in der Sauce?". Die Frau antwortet: "Wenn es dir nicht schmeckt, kannst du ja woanders essen!" Was ist passiert?

Sachinhalt (Mann): Da ist etwas Grünes in der Sauce

Sachohr (Frau): Er sagt, dass in der Sauce etwas Grünes ist

Selbstkundgabe (Mann): Ich weiß es nicht, was es ist

Selbstkundgabeohr (Frau): Er will mir sagen, dass es ihm nicht schmeckt

Beziehungshinweis (Mann): Du wirst es wissen

Beziehungsohr (Frau): Er denkt ich bin eine schlechte Köchin

Appell (Mann): Sag schon, was ist es!

Appellohr (Frau): Er will, dass ich das nächste Mal das Grüne weglasse

Aus dem Verhalten der Frau ist offensichtlich, dass es sich um ein Missverständnis handelt, und es besteht die Möglichkeit zur Klärung. In dem Beispiel hat die Frau mit einem überdimensionalen Beziehungsohr die Nachricht empfangen. Wenn die Frau ihre Wut und ihre innerliche Verletzung für sich behalten, unterdrückt und nur knapp sachlich geantwortet hätte "das sind Kapern!", dann wäre es nicht offenkundig geworden, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt hat.


Missverständnisse entstehen durch einseitige Kommunikation - also mit dem überdimensionalen Senden und hören eines der vier Teile.

Die kann man bewusst üben: Der Sender spricht den Empfänger an, und der Empfänger hört die Nachricht mit einem überdimensionalen Beziehungsohr - er liegt also quasi auf der "Lauer". Der Empfänger glaubt hinter jeder Nachricht eine gegen ihn gerichtete Mitteilung zu hören:

Dies klingt dann ungefähr so:

[S]: Du siehst heute sehr hübsch aus! [E]: Na toll, ich weiß auch, dass ich normalerweise hässlich bin!

[S]: Also diese Übung ist schon komisch! [E]: Du kannst diese Übung auch mit jemand Anderen machen!


22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen